Lehrstuhl für Nationalökonomie und Finanzwissenschaft (Prof. Fuest)
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Profil

Der Staat verteilt Einkommen um, er produziert in eigener Regie öffentliche Güter, und er setzt die Spielregeln für das Marktgeschehen. Durch seine Aktivitäten hat er maßgeblichen Einfluss auf die Einkommensverteilung, die Allokation der Ressourcen und den Konjunkturverlauf. Die Finanzwissenschaft ist das Teilgebiet der Volkswirtschaftslehre, das sich mit all diesen Aufgaben beschäftigt. Sie ist die Wissenschaft, die die Grenzlinie zwischen staatlicher und privater Aktivität definiert. Die Forschungsprojekte des Lehrstuhls stammen ebenfalls aus diesem Spektrum.

Der Lehrstuhlinhaber ist Präsident des ifo Instituts und Direktor des Center for Economic Studies (CES). Das 1991 gegründete CES ist ein Forschungsinstitut in der volkswirtschaftlichen Fakultät und eng mit seinem Lehrstuhl verknüpft. Das CES fördert mit seinem Besucherprogramm den  internationalen wissenschaftlichen Austausch und ist unter dem Namen CESifo mit dem ifo Institut zu einem internationalen Forschernetzwerk zusammengeführt, das heute eines der größten seiner Art in der Welt ist.

Der Lehrstuhl bietet finanzwissenschaftliche Vorlesungen an sowie Seminare und Abschlussarbeiten (Bachelor/Master) zu unterschiedlichen Themen.